Ausgabe # 1

Inhalt:
Das Ende der Welt
Skeletor, der Herr der Unterwelt, hat einen neuen Plan entwickelt, um die Herrschaft über Eternia zu erringen. Dieses Mal will er eine Anti-Welt, angefüllt mit schrecklichen Monstren, auf Eternia abstürzen lassen. Diese Wesen sollen Eternia für ihn erobern. Bei ihm sind Beast Man, der mal wieder nichts versteht, und sein Leibwächter Trap Jaw. Allerdings wollen sich die Dämonen des Bösen vor dem Aufprall der Welten sich in den Kosmos zurückziehen. Unterdessen im königlichen Palast. Es werden Vorbereitungen für ein Fest zu Ehren He-Mans getroffen und Teela und Adam unterhalten sich. Adam ist gar nicht glücklich darüber, daß er Teela nicht verraten darf, daß er He-Man ist, als auf einmal er starke Kopfschmerzen bekommt. Die Zauberin Zoar ruft ihn und er muß verschwinden. Für Teela sieht es wieder einmal so aus, als wolle er sich drücken. Adam verwandelt sich in einer abgeschiedenen Ecke in He-Man und reitet mit Stridor Richtung Castle Grayskull. Skeletor sieht von Snake Mountain aus mittels seiner magischen Kräfte, wie He-Man nach Castle Grayskull reitet und schickt Whiplash vor, der He-Man aufhalten soll. Whiplash schafft es tatsächlich He-Man von seinem Roß zu werfen, aber He-Man läßt sich nicht lange von Whiplash aufhalten. Er packt ihn am Schwanz und schleudert ihn fort. In Castle Grayskull berichtet Zoar He-Man, was geschehen ist und welchen Schaden die Anti-Welt bereits auf Eternia angerichtet hat. Auch der Waffenschmied ist auf dem Weg nach Castle Graykull und wird vor dem Tor bereits erwartet, von Tri-Klops. Es entwickelt sich eine heftige Auseinandersetzung zwischen den beiden und es scheint, daß Man-At-Arms alles unter Kontrolle hat, denn auch Stratos kommt zu Hilfe und gemeinsam können sie Tri-Klops besiegen. He-Man eilt zu seinen Freunden und teilt ihn die bevorstehende Katastrophe mit. Stratos soll zum Palast zurückfliegen und allen Bescheid zu sagen. He-Man ruft seinen treuen Freund Cringer und verwandelt ihn in Battle Cat. Gemeinsam mit Man-At-Arms fliegen sie mit dem Wind Raider in den Weltraum in Richtung Anti-Welt. Es scheint, das Anti-Welt eine Art von Weltenfresser ist und sie landen auf dem Planeten. Sofort bekommen sie von einem Monster Gesellschaft, daß doch sehr stark ist. Auf Eternia unterdessen steigt ein wütender Mer-Man seinem Reich. Skeletor hat ihn nichts von dem Unheil erzählt, denn er wollte Mer-Man ebenfalls beseitigen. So schreitet er gegen Richtung Snake Mountain und trifft auf Beast Man, an dem er nicht vorbeikommt, da er auf dem Land keine so großen Kräfte hat. Doch Zodac kommt ihm zu Hilfe, der durch ein Raumportal springt und Beast Man in die Welt der Träume schickt. Auch Zodac will verhindern, daß Skeletor Eternia vernichtet. Auf Anti-Welt kämpfen He-Man und seine Freunde immer noch gegen das Monster und können es nur mit großer Mühe besiegen. Als sie mit dem Wind Raider weiter fliegen wollen, haben sie gleich ihr nächstes Problem am Hals, ein gewaltiger Strudel droht sie zu verschlingen. Inzwischen sind Zodac und Mer-Man bei Skeletor und der kosmische Magier kann auch Skeletors anderen Leibwächter Trap Jaw ausschalten. Dieser fällt mit seinem Arm so unglücklich in Skeletors Tisch hinein, mit dem Skeletor Anit-Welt beschworen hat, daß er zerbricht.. Auf Anti-Welt hört der Strudel auf zu existieren und die Oberfläche des Planeten verwandelt sich in ein Paradies und die Seelen der Bewohner des Planeten tauchen auf, welche He-Man und seinen Freunden die Geschichte ihres Planeten erläutern aber das Wichtigste ist, daß Eternia gerettet ist. Der Tag der zürnenden Schädel
In einer abgelegenen Höhle erweckt Skeletor eine ganze Reihe von Skeletten zum Leben und hetzt sie gegen He-Man. Zufällig fliegt Stratos vorbei und warnt den unweit wandernden He-Man vor der drohenden Gefahr. Schon eilt He-Man los, um gegen die Knochenmänner zu kämpfen und Skeletor scheint sich schon siegessicher, denn die Bemühungen von He-Man und Stratos die Knochenmänner auszuschalten sind nicht von Dauer. Denn nach kurzer Zeit setzten sie sich wieder zusammen und greifen. Skeletor überträgt magische Kräfte auf den hinter den Felsen auf der Lauer liegenden Tri-Klops, die jener auf die Skelette übertragen soll. He-Man scheint machtlos und ruft die Mächte Grayskulls um Hilfe. Sie leiten ihn zur Höhle, wo Skeletor die Skelette gefunden ha. Dort beschwört He-Man die magischen Kräfte von Grayskull und der Effekt davon ist, das die Skelette zu Staub zerfallen.

Mein Kommentar :
Um Actionmangel braucht man sich bei dieser Ausgabe nicht sorgen, denn in der ersten Geschichte wird genügend geboten, um den Leser eine Weile zu fesseln. Auch wenn die Zeichnungen eher unterer Durchschnitt sind, kann man sagen, daß die Geschichte gut gelungen ist. Besonders interessant an der ersten Geschichte ist allerdings, daß nicht He-Man und seine Freunde Eternia retten, sondern Zodac und Mer-Man, letzterer nur zu einem unbedeutenderen Teil. Auch interessant, daß Zodac eher eine unparteiische Rolle hier hat, auch wenn er eher zur negativen Seite tendiert, und nur hier eingreift, damit die Energien Grayskulls nicht verloren gehen. Die zweite Geschichte kann man wohl mit einer netten Zugabe abtun, die wohl nur da ist, um die restlichen Seiten des Heftes zu füllen.