Folge 06 : Im Kerker Skeletors

Skeletor kämpft weiterhin um die Macht über Eternia. Dieses Mal hat er sich einen besonders heimtückischen Plan ausgedacht. Er lockt Adam, den Prinzen von Eternia, in eine Falle - doch er weißt nicht, daß Adam sich in He-Man verwandelt sobald er die Macht des Zauberschwerts beschwört!

Autoren :
Inhalt : Auf seinem Flug nach Eternis wird Prinz Adam und sein Schoßtier Cringer von Skeletor gefangengenommen, welcher nun hofft mit der Geiselname des Prinzen He-Man in eine Falle locken zu können. Dieser unglückliche Vorfall kommt zustande, weil Adam nicht in der Lage ist, sein Schwert rechtzeitig aus dem Fach zu holen. Im königlichen Palast arbeiten Man-At-Arms und Orko an einem Laserspiegel, als Zoar zu ihnen stößt und ihnen von den Geschehnissen um den Prinzen berichtet. Nur wenige Augenblicke später erscheint auch Beast Man im königlichen Palast, um die Forderungen Skeletor's vorzutragen. Während Man-At-Arms und Orko sich auf die Suche nach dem abgestürzten Wind Raider des Prinzen machen, offenbart Skeletor seinen Gefangenen ihr künftiges Schicksal : Von einer Riesenratten gefressen zu werden, welche in einer Stunde zu Adam und Cringer in den Kerker gelassen wird, wenn He-Man nicht auftaucht. Inzwischen haben Orko und Man-At-Arms den Wind Raider des Prinzen gefunden, allerdings werden sie von Tri-Klops überrascht. Doch der Kampf ist schnell beendet und so können sich Orko und Man-At-Arms sich um den Wind Raider kümmern. In Eternis versuchen die beiden das Fach, in dem sich das Zauberschwert befindet zu öffnen, was sich als äußerst schwer erweist, selbst Orko, der mit seinem Zauber den kompletten Wind Raider zerlegt hat, doch am Ende öffnet ein beherzter Schlag von Man-At-Arms das Fach. Orko's Versuch das Schwert dem Prinzen zu bringen, indem er sich zu ihm beamt, schlägt fehl und so müssen die Helden sich auf den Weg nach Drachenstein machen. Man-E-Faces, der den Laserspiegel vollendet hat begleitet sie und auch Ram Man, den sie kurz vor Drachenstein treffen, schließt sich den Helden bei der Befreiungsaktion an. Derweil wird die Lage für Adam und Cringer immer bedrohlicher, denn die Riesenratte kann jeden Moment zu ihnen in den Kerker und Hilfe scheint noch fern zu sein, denn Adam's Freunde müssen sich mit Monstern aus den Teersümpfen und Skeletor's Männern herumschlagen. Man-At-Arms sieht nur eine Möglichkeit, er gibt das Schwert Ram Man, welcher es mit Leichtigkeit es zum Prinzen bringen kann und es dauert somit auch nicht lange, bis He-Man in die Schlacht eingreifen kann und zusammen mit seinen Freunden den Sieg davontragen kann.

Mein Kommentar : Zweifelsohne keine überragende und tiefgründige Geschichte, hat aber durchaus hörenswerten Unterhaltungscharakter für zwischendurch. Aber eines wird in dieser Folge klar, Zodac, der kosmische Magier, kennt das Geheimnis von He-Man und hat es indirekt auch Tri-Klops erzählt, als Tri-Klops Orko und Man-At-Arms angegriffen hat. Dummerweise hat sich Zodac wieder einmal so nebulös ausgedrückt, das Tri-Klops seine Worte vollkommen fehlinterpretiert hat, was für ein Pech für den armen Tri-Klops! Das Ende ist leider, wie so viele Masters Geschichten, ein laues, kaum taucht He-Man auf, ist alles auch schon wieder vorbei. Wie schon gesagt, eine nette Geschichte, der der gewisse Kick zu einer guten Geschichte fehlt.